Plastikkarten mit RFID oder NFC

  • Ab 100 Stk. bestellbar
  • Mit Ihrem Wunschdesign
  • Alle gängigen Chip-Typen
Lieferzeit: 11 - 15 Werktage
Versandkosten: Keine Versandkosten ab 18 €

Einfache Zugangskontrolle

Karten mit RFID und NFC werden gerne genutzt, um Kunden oder Angestellten eine bargeldlose Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Mit Blick auf das Design haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten. So können Sie das Layout oder Logo verwenden, was für Ihre Zwecke optimal ist. Auch Nummerierungen oder eine monochrome Gestaltung sind möglich.

Selbstverständlich erhalten sie den Chip, der für Ihr System passend ist. Bei Fragen oder Wünschen können Sie uns gern telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Hier finden Sie unsere anderen RFID-Lösungen.

 
ANGEBOT ANFORDERN - Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot
 
 
Stückpreise (FM1108) - 85x54mm:
100 Stück1,30 €
500 Stück0,55 €
1000 Stück0,45 €
5000 Stück0,30 €

Einrichtung pro Druckseite: 65 € (einmalig)

Es ist wichtig, dass Sie den passenden Chip-Typen zu Ihrem System bestellen, damit eine reibungslose Funktionalität gewährleistet wird. Kontaktieren Sie uns gerne diesbezüglich telefonisch oder per Mail, um sicherzustellen, dass die passenden Karten bei Ihnen eintreffen.

Karten mit RFID nach Ihren Vorgaben


Wenn Sie als Unternehmen oder Verband Karten mit RFID bei Ikast Etikett bestellen, fertigen wir diese immer nach Ihren Wünschen und Vorgaben an. Das bedeutet, dass Sie viele Möglichkeiten haben, die Karten mit RFID an die spezifische Situation, in der Sie sie verwenden werden, anzupassen.

Zuallererst müssen wir natürlich wissen, welche Art von Chip Sie in Ihren Karten haben möchten. Im Allgemeinen haben wir die meisten Chips, die auf dem Markt erhältlich sind. Welche Art von Chip Sie verwenden müssen, hängt von dem System ab, mit dem Ihre neuen Karten mit RFID gelesen werden. Wir müssen auch wissen, ob Sie die Karte vor der Auslieferung mit Daten versehen wollen oder ob die Karten "leer" sein sollen, damit Sie sie selbst kodieren können.

Außerdem müssen wir wissen, wie groß Ihre Karte mit RFID sein soll. Die Standardabmessungen sind 85 x 54 mm, aber wenn Sie Karten mit RFID in anderen Größen wünschen, ist das kein Problem ? lassen Sie es uns einfach wissen.

Sie haben viele Möglichkeiten, Ihre Karten mit RFID mit tollen Aufdrucken zu versehen. Schauen Sie sich zum Beispiel das Produktbild mit den bunten Herbstblättern an. Machen Sie sich also keine Gedanken darüber, ob Sie bei der Gestaltung Ihrer neuen Karten mit RFID viel Farbe hinzufügen möchten. Sollte sich etwas als unmöglich erweisen, werden wir Sie immer informieren, bevor wir mit der Produktion der Karten beginnen.

Wenn Sie Karten ohne Aufdrucke oder Logos wünschen, können wir auch das anbieten. Wir wissen, dass einige Kunden die Möglichkeit haben, ihre Karten bei Bedarf zu bedrucken. Es kann auch sein, dass Sie nur eine Seite der Karte unbedruckt haben möchten, damit Sie Ihre eigenen Daten aufdrucken können, wie z. B. Mitarbeiter- oder Mitgliedsnummern.

Häufig gestellte Fragen zu RFID- oder NFC-Chips


Wofür kann eine Karte mit RFID verwendet werden?

Bei Ikast Etikett verkaufen wir Karten mit RFID an viele Unternehmen und Veranstaltungen, die sie in verschiedenen Situationen einsetzen müssen.

Schlüsselkarten/Schlüsselanhänger:
Tauschen Sie die altmodischen Schlüssel gegen Schlüsselkarten aus. Es ist viel einfacher, eine Schlüsselkarte zu deaktivieren, als alle Schlösser auszutauschen, wenn ein Schlüssel verloren geht. Schlüsselkarten können in Form von Kreditkarten, Schlüsselanhängern oder anderen Designs hergestellt werden. Schlüsselkarten werden an vielen Orten verwendet, z. B. in Hotels, an Arbeitsplätzen, in Fitnessstudios und so weiter.

Visitenkarten:
Eine Visitenkarte muss nicht unbedingt aus Karton sein. Verwenden Sie eine Karte mit RFID als Visitenkarte. Wenn die Visitenkarte neben ein Mobiltelefon mit NFC-Lesegerät gelegt wird, scannt das Telefon automatisch den Inhalt der Karte und leitet den Empfänger direkt auf eine Website mit Ihrem Lebenslauf.

Mitgliedskarten und Treuekarten:
Müssen sich Ihre Mitglieder anmelden, wenn sie Ihr Fitnessstudio betreten? Mit einer RFID-Mitgliedskarte können Sie leicht sicherstellen, dass nur Mitglieder Zugang zu den Einrichtungen haben. Viele Geschäfte bieten auch Treueprogramme an, bei denen ihre Kunden Punkte sammeln können. Mit einer RFID- oder NFC-Karte ist es ein Leichtes, die Besuche und Einkäufe der Kunden zu registrieren.

Zahlungskarten:
Sie kennen diese bereits von Ihrer VISA oder MasterCard. Die Verwendung von Karten mit RFID macht das Einkaufen in Geschäften einfach. Aber nicht nur mit herkömmlichen Kreditkarten können Ihre Kunden mit der RFID-Technologie bezahlen. Sie können RFID-Karten auch verwenden, wenn Ihre Kunden ihr Auto aufladen und mit ihrem Abonnement bezahlen.

Wie funktioniert eine Karte mit RFID?

In der Karte mit RFID befindet sich ein Mikrochip mit einer Antenne. Für sich genommen ist eine Karte mit NFID nicht sehr nützlich, aber in Kombination mit einem Scanner, Lesegerät, Smartphone oder Computer entfaltet eine Karte mit RFID ihr volles Potenzial, da auf ihr Daten gespeichert sind, auf die das RFID-Lesegerät zugreifen kann.

Die Daten können zum Beispiel zum Aufschließen von Türen berechtigen oder als Zahlungsmittel verwendet werden. Auch wenn eine Karte mit RFID an sich nicht sehr teuer ist, kann sie Informationen enthalten, die sie sehr wertvoll machen.

Bei einer normalen Karte mit RFID hat der Chip keine eigene Energiequelle. Der Scanner hingegen sendet über eine Antenne ein Funksignal aus. Die Funkwellen aktivieren den RFID-Chip, der nun mit elektromagnetischer Energie aufgeladen ist und somit Daten an den Scanner zurücksenden kann.

Einige Karten mit RFID können nur Daten empfangen, aber andere Arten von RFID-Chips können auch kontinuierlich Daten auf das Tag, ein anderes Wort für den RFID-Chip, schreiben.

Wie sicher sind Karten mit RFID?

Generell gibt es keinen Grund zur Sorge, wenn Sie Karten mit RFID verwenden möchten. Die Technologie ist gründlich erprobt und wird tagtäglich in Zahlungskarten, Schlüsselkarten und vielen anderen Anwendungen auf der ganzen Welt eingesetzt. Manche Leute denken, dass Kriminelle Daten stehlen können, wenn sie an einer Person vorbeigehen, die eine Karte mit RFID trägt. In Wirklichkeit ist das Risiko, dass die physische Karte gestohlen wird, viel höher als das Risiko des Datendiebstahls durch einen Kriminellen, der mit einem Scanner vorbeigeht.

Der Vorteil von Karten mit RFID ist, dass sie bei Verlust oder Diebstahl schnell gesperrt werden können.

Warum sollten Sie eine Karte mit RFID verwenden?

Karten mit RFID werden in vielen verschiedenen Zusammenhängen verwendet und es kann viele gute Gründe für ihren Einsatz geben. Im Folgenden werden drei gute Gründe für den Einsatz von RFID-Karten genannt, die für fast jede Situation gelten.

Freisetzung von Ressourcen bei Ihren Mitarbeitern:
In vielen Einrichtungen, die Karten mit RFID einführen, werden Ressourcen bei den Mitarbeitern freigesetzt. Mit RFID-Karten können die Gäste ihre Ankunft (und Abreise) leicht selbst registrieren. Wenn Ihre Mitarbeiter mehr Zeit haben, können sie ihre Energie darauf verwenden, den Gästen, die eine persönliche Betreuung benötigen, bessere Dienstleistungen zu bieten.

Bessere Finanzen und mehr Kontrolle:
Wenn Sie die Zugangskontrolle elektronisch durchführen, verringern Sie das Risiko menschliche Fehler. Außerdem wird es schwieriger, die Regeln zu brechen, da das Verhalten registriert wird. Gleichzeitig können Sie auch Daten über das Verhalten Ihrer Kunden sammeln oder auf der Grundlage der Kundenaktivität oder der Anzahl der Besuche günstige Angebote machen.

Ein gutes Kundenerlebnis:
Bei der Verwendung von RFID-Karten müssen viele Kunden nicht mehr in der Schlange stehen und auf einen freien Mitarbeiter warten. Wenn die Kunden ihre eigenen Karten mit RFID scannen können, wird das Ankommen und Verlassen zum Kinderspiel. Gleichzeitig sind die Mitarbeiter in der Lage, einen besseren Kundenservice zu bieten, wovon die Kunden profitieren. Außerdem ist es einfach, statistische Informationen darüber zu sammeln, wann die Stoßzeiten z. B. im Fitnessstudio sind, und den Kunden, die das Fitnessstudio außerhalb dieser Stoßzeiten besuchen können, spezielle Angebote zu machen.


 

Fakten Über Plastikkarten mit RFID oder NFC

  • Wir möchten Sie noch einmal darauf hinweisen, dass Sie ein geeignetes System zur Verwendung der RFID-Karten benötigen.
  • Sie können die Karten ganz nach Ihren Wünschen und Bedrüfnissen gestalten. Auch Mitarbeiterphotos und Texte können aufgedruckt werden.
  • Mögliche Anwendungsbereiche für Plastikkarten mit RFID-Chips sind zum Beispiel bargeldlose Bezahlsysteme in Kantinen oder Zutrittskarten für Fitnessstudios oder ähnliches.
  • Die Karten können auch aus ABS (kein PVC) oder aus recyceltem Polyester (PET) hergestellt werden .


Kaufen Sie Ihre Chip-Karten bei Ikast Etikett



Wenn Sie sich für den Kauf Ihrer Chipkarten bei Ikast Etikett entscheiden, können wir Ihnen hochwertige Chipkarten zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Wir verkaufen keine Scanner und Systeme zum Lesen der Karten, aber unsere Mitarbeiter liefern seit vielen Jahren Chips an alle Arten von Unternehmen und Veranstaltungen, die sie täglich verwenden. Wir verfügen daher über viel Wissen und umfangreiche Erfahrung, mit der wir Ihnen helfen können. Wenn es etwas gibt, das wir nicht wissen, werden wir Sie immer an unsere Geschäftspartner weiterleiten, damit Sie die Antworten bekommen, die Sie brauchen. Wenn Sie sich an unser Verkaufsteam wenden, um Chipkarten von Ikast Etikett zu kaufen, können Sie sich vollkommen sicher fühlen.

Möchten Sie eine Chipkarte, aber in einer Qualität, die sich von den üblichen Plastikkarten unterscheidet? Dann können wir die Karten aus ABS-Material (d.h. ohne PVC) oder aus PET herstellen. PET ist ein Material, das aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wird, die wieder eingeschmolzen werden und für die Herstellung neuer Produkte wie Plastikkarten mit Chip verwendet werden können. So zum Beispiel die umweltfreundlichen PET-Chipkarten.

Wenn Sie ganz auf Plastik verzichten möchten, können wir Ihre Chipkarten auch aus verschiedenen Holzarten wie Bambus, Zedernholz oder Birke herstellen. Sehen Sie sich unsere Holz-Chipkarten an.

Wir verkaufen Chipkarten mit vielen verschiedenen Frequenzen und Arten von Chips, wie Sie oben sehen können.

Wenn Sie die Art von Chip, die Sie für Ihre Chipkarten benötigen, nicht finden können, fragen Sie uns bitte einfach danach.

Neben Chips im Kreditkartenformat bieten wir auch Festivalbändchen, Schlüsselanhänger und Tags sowohl mit RFID- als auch mit NFC-Chips/Tags an.

 
5/5 - Bewertungen lesen
Kundenbewertungen:
 
Ihr Kommentar bitte hier


5/5 1